Montag, 12. Oktober 2015

Barocook - ein must have für Outdoor Fans

Hallo ihr lieben,

Ich möchte euch heute ein ganz tolles Produkt vorstellen. Ich habe es als Mittesterin von Tipsie testet bekommen, die bei dem Bloggertreffen von Isa war mit ihrem Bloggertreffen #bssst2015
Der Sponsor ist IZZY und zu testen gab es Barocook.

Ich war etwas skeptisch als ich diese Tüte gesehen hab und Tipsie testet mir sagte das man damit kochen kann ohne Feuer, Gas und sonstiges Zubehör, das man ja so kennt, wenn man essen erhitzen möchte.
Nachdem ich die Anleitung gelesen habe ist mir aufgefallen, dass ich das System von Amerikanischen Soldaten kenne, die quasi mit demselben Prinzip unterwegs ihre Verpflegung aufwärmen können, aber mir war nicht bewusst, das man das auch als "Normalkosument" bekommen kann. 



Erst mal zu IZZY. Sie bieten in ihren Onlineshop Sportgeräte an, vorallem Trampoline und bieten darüber hinaus noch einiges mehr an Sportgeräten, Spielzeugen und auch Barocook an.

Nun aber zum Produkt selbst.

Ich habe 5 Kochbeutel und 5 Hitzepacks 50g bekommen. Heißt also, das ich insgesamt 5 Mahlzeiten aufwärmen kann.
Das Prinzip ist eigentlich ganz simpel. Ich habe eine Tasse (Mikrowellenfest) für mein Mittagessen benutzt und mit Chilli con carne gefüllt. die Tasse hat ein Fassungsvermögen von 650ml. 

Schritt 1: Die Große Tüte öffnen und den Faltboden runter drücken. 
Schritt 2: Einen Hitzebeutel aus der Verpackung nehmen und flach in die Große Tüte legen
Schritt 3: Behälter mit Essen auf den Hitzepack stellen
Schritt 4: 150 ml Wasser in die Tüte schütten  
Schritt 5: Tüte oben an dem Zipp Verschluss schließen und warten.....

Laut der Beschreibung wird das Wasser durch die Chemische Reaktion auf ca 98°C erhitzt und kocht quasi bis zu 35 Minuten. und nach etwa einer Stunde soll die Temperatur noch zwischen 70°C und 80°C liegen.
Der Höhepunkt der Temperatur wird laut Information auf der Tüte nach etwa 20 Minuten sein. Allerdings kann ich das nicht bestätigen. 

DENN:
Ganz im Gegenteil...eher so 10-15 Sekunden und dann hatte ich sprudelnd kochendes Wasser in der Tüte.
Will heißen das ich mich wegen der schnellen Reaktion voll erschrocken hab. Ich hatte die Tüte kaum geschlossen als es in dieser auch schon zu Brodeln anfing und die Tüte sich durch den Wasserdampf aufblies.
(Ist ja logisch das kochendes Wasser verdampft, aber das es so irre schnell passiert....)
Mal abgesehen davon steht auf der Tüte groß und breit draus "Vorsicht heiß" 100°C etc. Es wird wirklich mehrfach davor gewarnt, aber ich muss auch zugeben, dass ich etwas skeptisch war ob das so funktioniert, wie es in der Beschreibung steht, deswegen habe ich nicht wirklich mit einer solchen Reaktion gerechnet.
Aber schaut euch doch einfach das Video dazu an :-)





Das ganze habe ich übringends auf der Arbeit getestet unter genauester Beobachtung von 2 Kollegen, die meinen Test eher belächelt hatten... Aber denen ging es nicht besser wie mir. die waren völlig erschrocken und haben ganz fasziniert mit mir vor der kochenden Tüte gestanden....
Wie 3 Neandertaler die noch nie kochendes Wasser gesehen haben...und der Anblick wäre für Außenstehende bestimmt irre komisch gewesen.

Zum Zeitfenster: Wie gesagt, kocht das ganze schon nach etwa 10-15 Sekunden.
Laut Beschreibung braucht mein Chilli etwa 20-25 Minuten bis es richtig heiß ist. Ich habe nach 15 Minuten die Tüte vorsichtig geöffnet und die Tasse rausgeholt um es mal umzurühren (Nicht das mit mein essen am ende noch anbrennt ;-D ) und dann nochmal etwa 10 Minuten kochen lassen. 

Nach 25 Minuten war mein Chilli auch wirklich kochend heiß und zwar durch und durch. 
Das Wasser hat übrigens fast eine ganze Stunde vor sich hin gekocht und nach etwa 90 minuten war das Wasser immernoch gut warm :-). Den Hitzepack kann man ganz bedenkenlos anfassen und im normalen Hausmüll entsorgen. Die großen Kochbeutel sind so stabil das man sie sogar wiederverwenden kann.
Wir 3 sind total begeistert von Barocook und ich muss ganz ehrlich sagen: Test mit bravur bestanden.

Allerdings würde ich es nicht nur für Wanderungen benutzten sondern meinem Freund so eine Tüte mit auf die Arbeit geben. Wäre doch Praktisch wenn man auf der Baustelle ist und in der Pause ne ordentliche warme Mahlzeit hat. Oder was meint ihr?  

Kaufen kann man das ganze im Onlineshop von IZZY . 
Man kann dieses Set wie ich es habe bestellen : 5 Tüten+ 5 Hitzepacks = 19,90€ zzgl. Versand 5,95€ DHL

Ich kann nur sagen das ich von Barocook total begeistert bin und werde mir noch mehr von den Beuteln bestellen, denn die Idee ist echt klasse.

Ich hoffe euch hat mein Bericht gefallen und wünsche euch noch einen schönen Tag und bis bald


eure Helli :-)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen